Klick-Tipp – Große Praxiseinführung und Tutorial 2018

Du spielst mit dem Gedanken, dir ein E-Mail Autoresponder Programm wie Klick-Tipp zuzulegen, oder bist dabei gerade mit dem Programm zu starten?
Ich setze Klick-Tipp persönlich schon länger ein und arbeite täglich damit.

Ich möchte dir mit diesem ausführlichen Artikel eine umfangreiche Praxiseinführung in das Programm geben und gehe auch auf typische Fragestellungen ein.

Nicht zuletzt gebe ich dir einige Tipps an die Hand, zum einen um deine Kaufentscheidung zu erleichtern und zum anderen zum Umgang mit Klick-Tipp.

Starten wir!

Für wen ist das Programm geeignet?

Zunächst einmal möchte ich dir eine persönliche Einschätzung geben, für wen das Programm geeignet ist und für wen eher nicht.

Mit Klick-Tipp stehen dir ab der kleinsten Version schon 10.000 Kontakte zur Verfügung, insofern ist das ein Grund, sich für Klick-Tipp zu entscheiden, wenn du schon mehrere Tausend Kontakte gesammelt hast oder schnell aufbauen möchtest.

Den Import z.B. aus einer vorhandenen Kundenliste übernimmt der Support von Klick-Tipp für dich.

Der Hauptvorteil von Klick-Tipp ist das Tagging System (Tag = Etikett), mit dem du in der Lage bist, jeden E-Mail Kontakt individuell anzuschreiben.
Durch teilweise automatisierte Tags, lernt Klick-Tipp sogar mit der Zeit dazu. So kannst du deinen Kunden immer gezielter ansprechen. Es bietet weit mehr Möglichkeiten als ein listenbasiertes System. Ich gehe weiter unten noch mal genauer auf das Tagging System ein.  

Die Komplexität dieser E Mail Kampagnen und das Verstehen des Tagging- Systems können aber für Anfänger, gerade zu Beginn verwirrend sein.

Außerdem ist der Preis, im Vergleich zu Mittbewerbern nicht niedrig, das ist vor allem den ausgeklügelten Möglichkeiten bei den E Mail Kampagnen und dem Taggingssystem geschuldet. 

Insofern bietet sich Klick-Tipp vor allem für Unternehmer bzw. Personen an, die schnell und professionell in das E-Mail Marketing einsteigen möchten. Genauso für Umsteiger, die schon einige Tausend Adressen gesammelt haben und mit ihrem jetzigen System nicht zufrieden sind.

Preismodell / Unterschiede zwischen den Versionen

Klick-Tipp wird in 4 verschiedenen Versionen, siehe Bild 1 ausgeliefert, die sich im Wesentlichen  durch den Funktionsumfang unterscheiden. 

Die Unterschiede in den Versionen beziehen sich vor allem auf die Anzahl der Anbindung zu Fremdprogrammen wie z.B. Digistore24, WuFoo und der Anzahl der möglichen E Mail Kampagnen. So kann bei der Standard Version 1 Digistore24 Produkt angebunden werden, bei der Premium 3 Produkte und bei der Deluxe Version 5 Produkte.
Die Anzahl der E-Mail Kampagnen ist bei der Standard Version auf 3 begrenzt, bei der Premium auf 6 und bei der Deluxe Version auf 10 E-Mail Kampagnen.  Bei der Enterprise Version fallen alle Begrenzungen weg. 

Alle Versionen haben die Möglichkeit maximal 10.000 E-Mail Kontakte zu verwalten, die Enterprise Version auch mehr, je nach Anzahl der bestellten Mailserver, dazu später noch mehr.

Kommen wir zuerst auf die ersten drei Versionen (Premium-Deluxe). Wie gesagt, in allen können maximal 10.000 Kontakte verwaltet werden. Diese sind auch schon bei allen Versionen sofort freigeschaltet.

Klick-Tipp Preistabelle

Bild 1    Klick Tipp Preistabelle      © Klick-tipp.com

Bitte beachte bei deiner Kaufentscheidung, dass es erst ab der Premiumversion die API Schnittstelle gibt, die eine elegante Anbindung an viele andere Programme ermöglicht, z.B. ZAPIER, Thrive Themes und Wufoo-Formulare. Darüber kannst du z.B. Daten aus einem Wufooo Formular nach Klick-Tipp einlesen oder ein Lead-Generation Feld in Thrive mit Klick-Tipp verknüpfen.    

Klick-Tipp Enterprise Version

Die Enterprise Version ist  technisch so aufgebaut, das der Kunde über einen eigenen Mailserver seine Mails versendet. Dies hat mehrere große Vorteile. Zum einen werden die Mails über eine eigene wählbare Versanddomain z.B. info@business-2-0.de versandt.

Damit bist du unabhängig von den Mailservern von Klick-Tipp, d.h. deine Reputation und die Zustellraten der Mails sind nicht abhängig von anderen Kunden, sondern liegen in deiner Verantwortung!

Zum anderen, steht unter den versandten Mails nicht im „Auftrag von Klick-Tipp versandt“, da die E-Mails eben von deinem eigenen Mailserver versandt werden.

In der Enterprise Version ist auch das Single-OptIn Verfahren freischaltbar, welches Eintragungen ohne Bestätigung der E-Mail Adresse ermöglicht. Vorsicht bei der Nutzung, rechtlich ist das Verfahren in Deutschland nicht erlaubt.

Die Beschränkung was Kampagnen und Anbindung an Fremdprogramme angeht, entfällt bei der Enterprise Version vollständig. Eine Übersicht der zubuchbaren Mailserver und Preise findest du im Bild 2.

Durch die Zubuchung von einzelnen Mailservern, kann man bei der Enterprise Version mehr als 10.000 Kontakte verwalten. In der nachfolgenden Übersicht ist das derzeitige Preismodell von Klick-Tipp aufgeführt.    

Bild 2   Enterprise Version Preistabelle    Quelle: klick-tipp.com   Stand Feb. 18 

 Tipp:

  Du wünscht dir eine kostenlose Beratung zum Einsatz eines Enterprise Server? Dann schreibe mir eine Mail
  über das Kontaktformular.

Klick Tipp kündigen


Solltest du einmal deinen Klick-Tipp Account kündigen wollen, gibt es hierfür keinen Menüpunkt. Bitte in diesem Falle immer eine Mail an den Support von KlickTipp schreiben, das klappt dann meist schnell und reibungslos.


Das Tagging System verstehen

Bevor ich auf die Funktionen des Programms zu sprechen komme, möchte ich dir ein echtes Highlight von Klick-Tipp vorstellen, das Tagging System! Um die Funktionsweise von Klick-Tipp zu verstehen, ist dieses Hintergrundwissen wichtig.

Mit diesem TAG kann man dann z.B. eine Startbedingung für eine E-Mail Kampagne festlegen. So kann man auch verschiedene Anmeldeformulare auf einer Homepage einbauen und diese unterscheiden.

Tags werden z.T. automatisch vergeben, hier einige typische Beispiele:

  • beim Kauf deines digitalen Produktes bei Digistore24 wird ein TAG bei Kauf des Produktes vergeben.  Damit lässt sich dann
        z.B. sofort nach Kauf, eine Produktinformationskampagne starten, die über das gekaufte Produkt informiert.
  • Wufoo Formulare können für jedes Feld z.B. Umfragefeld1 , Umfragefeld2 ein TAG an Klick-Tipp zurückgeben. Damit lassen
       sich Umfragen oder andere Arten von Formularen sehr gut auswerten und entsprechende E-Mail Kampagnen starten.
  • eine API Verknüpfung von einem Shop, bzw. einem Fremdprogramm erzeugt einen automatischen TAG bei Eintragung
       eines Kontaktes über diesen Weg.       

Die Möglichkeiten mit Tags das Programm zu steuern, sind sehr vielseitig und mächtig und werden dich in der täglichen Praxis begeistern!

Über die Contact Cloud kann auch für jeden Kontakt ein oder mehrere manuelle TAG's vergeben werden. 

5 Gratis Tipps - für deinen schnellen Erfolg im E-Mail Marketing

Trage dich jetzt ein -  und du bekommst regelmäßig exklusive Tipps zum E-Mail Marketing und Klick-Tipp Hacks. 

Hidden Content

Video1 Klick Tipp einrichten

Du möchtest lieber die Funktionen von Klick-Tipp zusammengefasst in einem Video von mir vorgestellt bekommen?

Kein Problem!  

Ich habe hier im Artikel zwei Videos eingebettet. Im ersten Teil geht es um das Thema Klick-Tipp einrichten und kennenlernen, wo ich auf alle wichtigen Funktionen eingehe.
Weiter unten stelle ich dann in einem zweiten Video die Möglichkeiten mit E-Mail Kampagnen und Newsletter näher vor.    

Übersicht der Funktionen

In diesem Abschnitt möchte ich dir einen Überblick geben, welche Funktionen Klick Tipp bietet. Hierzu empfehle ich dir auch mein Video „Klick-Tipp einrichten“ anzuschauen“

Wenn du dich erfolgreich in deinem Klick-Tipp Konto angemeldet hast, siehst du einen Startbildschirm, entweder mit dem Einführungsvideo, oder mit einer Statistik von Eintragungen und den 5 Tops Tags. Die Statistik siehst du, sobald ein Newsletter und ein Kontakt in der Contact Cloud eingetragen sind.

Das Programm ist in folgende Hauptbereiche unterteilt. 

Kontaktverwaltung

Hier werden die E-Mail Kontakte verwaltet, die sich z.B. über ein Anmeldeformular auf deiner Webseite eingetragen haben. Außerdem ist es der zentrale Menüpunkt um zu Filter- und Suchfunktionen durchzuführen. 

Was bietet dieser Menüpunkt? 

Bild 4   Kontaktverwaltung KlickTipp      Quelle: Klick-Tipp Konto

5 Gratis Tipps - für deinen schnellen Erfolg im E-Mail Marketing

Trage dich jetzt ein -  und du bekommst regelmäßig exklusive Tipps zum E-Mail Marketing und Klick-Tipp Hacks. 

Hidden Content

Jeder Kontakt kann mit beliebigen Feldern erweitert werden, also z.B. eine zweite Adresse, Rechnungsdaten oder weiteren internen Informationen.

Wie im Bild 4 sichtbar, kannst du u.a. auch nach dem Bounce Status, was das ist erkläre ich unter Bounce Management und nach dem E-Mail Status (SPAM Beschwerde, bestätigt oder unbestätiger Kontakt) filtern. 

In der Contact Cloud kann außerdem auch nach bestimmten Tags/Etiketten gesucht und gefiltert werden, z.B. wer hat alles mein Produkt gekauft, oder wer war auf meiner Webseite. Hier ist es z.B. auch möglich, verschiedene Kombinationen von Suchbegriffen einzutragen.

Beispiele für Such- und Filteraktionen:

Ich suche alle Kontakte mit dem TAG Produkt A gekauft aber nicht Produkt B gekauft.
Ich suche alle Kontakte die meinen Newsletter1 und Newsletter2 noch nicht gelesen haben.


Nachfolgend ein Video aus dem Handbuch von Klick-Tipp zur Verwendung der Contact Cloud. 

In der Kontakthistorie (Bild 5) siehst du den Verlauf von der Eintragung des Kontaktes, bis jetzt, also z.B. in welcher Kampagne ist er gelaufen, welchen TAG hat er erhalten, usw.
Dies ist eine sehr nützliche Funktion, um zu sehen welche Mails der Kontakt erhalten und geöffnet hat.  Du kannst außerdem sehen, welche TAGs der Kontakt bis jetzt erhalten hat und was die nächste anstehende Aktion ist.    

Bild 5:  Kontakthistorie aus Kontaktverwaltung      Quelle: eigenes Klick-Tipp Konto


Anmeldeformulare

Anmeldeformulare stellen quasi die Schnittstelle zwischen der Eintragungsseite, z.B. deiner Webseite, oder Landingpage und Klick-Tipp dar.  Über ein Anmeldeformular trägt der Interessent seine E-Mail Adresse – und füllt evtl. auch noch andere Felder wie Name etc. aus.  

Die Adresse wird dann in die Kontaktverwaltung von Klick-Tipp eingetragen, zuerst als nicht bestätigt, nach Erhalt der Bestätigungsmail dann auch als bestätigter Kontakt. Erst ein bestätigter Kontakt wird von Klick-Tipp für die Versendung von Mails berücksichtigt. 

Dieser Anmeldeprozess wird über einen  Double OptIn Prozess gesteuert, hier kann z.B. die Bestätigungsmail verändert werden und es können eigene Webseiten für die Bestätigungsseite und/oder Dankesseite hinterlegt werden.  Es können beliebig viele unterschiedliche Double OptIn Prozesse angelegt werden und diese werden dann den Anmeldeformularen zugeordnet. So kannst du z.B. für jedes Anmeldeformular auch eine individuelle Bestätigungsmail und Dankesseite  hinterlegen.   

Wie du ein Formular erstellst und einfach auf deiner Webseite einfügst, ist im nachfolgenden Video, aus dem Klick-Tipp Handbuch beschrieben:   

Automatisierung

Unter dem Menüpunkt Automatisierung  können u.a. folgende Einstellungen vorgenommen und verändert werden: 

TaggingPixel: Dies ist ein Pixel (Code), der auf einer Webseite integriert werden kann. Beim Besuch der Webseite eines Kontaktes, wird ein Tag (z.B. Webseite besucht) an den Kontakt angehängt. Damit kannst du erkennen, wer von deinen Kontakten eine bestimmte Seite besucht hat und daraus z.B. eine E-Mail Kampagne bauen.   

Smart Links
Smart Links ermöglichen dir, eine beliebige URL als Link festzulegen und diesen Link mit einem TAG zu vergeben. Die Klicks auf den Link werden gezählt.

Ein Praxisbeispiel
Ich möchte meine Kunden per Mail fragen, für welches Thema oder welche Veranstaltung Sie sich interessieren. Dazu baue ich in der Mail zwei Links ein, die die Kunden anklicken sollen, wenn Sie sich für das Thema interessieren.

Mit dem Klick auf z.B. den Link zu Thema1 wird der entsprechende TAG für den Kunden gesetzt, zum anderen kann ich meinen Leser gleich auf eine bestimmte Webseite leiten. Mit dem TAG starte ich dann eine Kampagne zu Thema 1!  Das ist dann zielgerichtetes E-Mail Marketing😀.

5 Gratis Tipps - für deinen schnellen Erfolg im E-Mail Marketing

Trage dich jetzt ein -  und du bekommst regelmäßig exklusive Tipps zum E-Mail Marketing und Klick-Tipp Hacks. 

Hidden Content

Signaturen 

In Klick-Tipp kannst du mehrere Signaturen anlegen, die auch abhängig von bestimmten Bedingungen, unter jeder Mail stehen. So ist es z.B. möglich, für jedes Themengebiet oder auch jeden Bereich in einer Firma eine andere Signatur zu wählen. Ich kann mir unabhängig von einer Mail Signaturen anlegen und diese dann bei der Erfassung einer Mail aus der Liste von Signaturen auswählen.

Das Impressum mit Anschrift und Namen bleibt aber immer gleich und kann nicht für unterschiedliche Signaturen verändert werden.

Dies hat rechtliche Gründe.  Ausnahme ist hier die Enterprise Version, in ihr sind mehrere Impressen möglich.    

Klick-Tipp Signatur

Bildschirmkopie Klick-Tipp Signatur mit Tags

Absenderprofile 

Seit dem Frühjahr 2018 können in Klick-Tipp auch sogenannte Absenderprofile festgelegt werden. In diesen Absenderprofile kann ich individuelle E-Mail Adressen (Versand-, Antwort, BccAdressen) festlegen, die abhängig von Tags versandt werden.

Zur Verdeutlichung ein Praxisbeispiel: 
Ein E-Mail Abonnent trägt sich zu einem Newsletter zum Thema A ein, ein anderer Kontakt zum Newsletter zum Thema B.  
Die E-Mail Kontakte zum Newsletter Thema A habe automatisch das Tag News A erhalten, die anderen Tag News B. 

Nun kann ich zwei Absenderprofile anlegen, eins mit Tag News A, das andere News B,  wo ich unterschiedliche Versand- und Antwortadressen festlege. Somit kann ich z.B. in einer Firma gleich die richtigen Ansprechpartner zu diesem Thema der Mail zuordnen. 

Eine sehr praktische Lösung, wie ich finde! 

Das Herzstück von Klick-Tipp – Das Marketing Cockpit

Jetzt kennst du schon die wichtigsten Grundfunktionen von Klick-Tipp, ich möchte dir jetzt das Herzstück von Klick-Tipp vorstellen, das Marketing Cockpit!

In dem Video „Kampagnen erstellen“, erkläre ich dir auch den Aufbau des Marketing Cockpits in einem ausführlichen Video.

Mit dem Marketing Cockpit erstellst du grafisch, mit verschiedenen Aktionen (Bild7) deine E Mail Kampagnen. Dies stellt eine enorme Arbeitserleichterung dar und auch komplexe E-Mail Kampagnen werden übersichtlich dargestellt.

Du kannst beispielsweise nicht nur die Reihenfolge verschiedener Mails mit einer Wartebedingung hinterlegen, sondern auch z.B. Wenn-Dann Bedingungen, Zielbedingungen und Splittest einbauen.      

Aktionen des Marketing Cockpits

Bild 7 Aktionen des Marketing Cockpits       Quelle: Klick-Tipp Konto

Tipp:
Die Farben jeder Aktion und das Scrollverhalten des MC Fensters, kann unter Mein Konto / MarketingCockpit Voreinstellungen geändert werden. 

Wie ist so eine Kampagne grundsätzlich aufgebaut?

Es beginnt immer mit einer Startbedingung, die die Bedingungen für den Start einer Kampagne festlegt. Hier einige typische Startbedingungsbeispiele

  • Der Kontakt trägt sich in Anmeldeformular XYZ ein und soll dann sofort eine Folge von  mehreren Mails erhalten.
  • Der Kontakt hat einen TAG Käufer erhalten, durch einen Kauf und soll dann sofort in eine Käuferkampagne geleitet werden,
        wo er Informationen zum gekauften Produkt erhält, oder auch ergänzende Angebote.
  • Ein Kunde hat sich ein Webinar angeschaut und soll, wenn er dies bis zum Schluss geschaut hat, bestimmte Information
        erhalten oder  wenn er gar nicht erschienen ist, eine Aufzeichnung des Webinars erhalten.      

Nachfolgend habe ich die wichtigsten Elemente des Marketing Cockpits aufgeführt und erkläre Sie im einzelnen

Tipp: Du möchtest zielgerichtetes E-Mail Marketing mit Klick-Tipp Schritt für Schritt lernen? Du möchtest schnell erfolgreich mit KlickTipp deine Umsatzziele erreichen. Dann schaue dir jetzt nähere Infos zu meinem Online Kurs dazu an!  


Wartebedingung

Wenn Dann Abfragen

Mit einer WENN - DANN Abfrage kannst du abhängig von einer Bedingung in verschiedene Zweige verknüpfen.

Ein Praxisbeispiel:
Du erstellst eine Verkaufsmail mit einem Link für weitere Information, bzw. zu deiner Verkaufsseite. Nun möchtest du, wenn dieser Link, z.b. ein Produktangebot, nicht geklickt wurde, eine Erinnerungsmail versenden -  die der Verkaufsmail in leicht abgeänderter Form ähnelt - noch mal versenden. Genau das ist hier im Beispiel nachgebaut.

Im Ja Zweig, wird die Kampagne weiter abgearbeitet, mit zwei Mails und einer Wartezeit von einem Tag dazwischen.  Im Nein Zweig, Link wurde nicht geklickt, wird eine WDH-Mail versandt, anschließend verzweigt die Kampagne, nach 1 Tag Wartezeit, in den JA Zweig.     

Bild 10  Praxisbeispiel   WENN-DANN Abfrage   Quelle: eignes Konto 

Bild 11 © Klick-Tipp Konto

Zielfunktion

Mit der Zielfunktion kannst du eine Zielbedingung festlegen (z. B. ob ein bestimmter Tag vergeben wurde), und diese Bedingung überwacht ständig für die Kampagne, ob das Ziel erfüllt ist.
Wurde es erfüllt, werden die Aktionen nach dem Ziel ausgeführt. Dies könnte z.B. der Start einer anderen Kampagne und das Beenden der laufenden Kampagne sein.

Diese Funktion ist sehr mächtig, du kannst dir damit viele „Wenn Dann Abfragen“ sparen und gerade komplexe Kampagnen werden übersichtlicher.

Auch hierzu empfehle ich dir das nachfolgende Video aus dem Klick-Tipp Handbuch anzuschauen:

Mit den Funktionen TAG Vergeben oder TAG entziehen, kannst du an einer bestimmten Stelle der Kampagne einen TAG entziehen oder vergeben.
Dies macht z.B. Sinn, wenn der Kontakt ab einer bestimmten Stelle, andere Informationen erhält und du dieses für eine weitere Kampagne oder Aktionen tagen möchtest. 

5 Gratis Tipps - für deinen schnellen Erfolg im E-Mail Marketing

Trage dich jetzt ein -  und du bekommst regelmäßig exklusive Tipps zum E-Mail Marketing und Klick-Tipp Hacks. 

Hidden Content

Newsletter erstellen

Neben dem Marketing Cockpit gibt es noch Follow UP Kampagnen und Newsletter die du versenden kannst.

Follow Up Kampagnen sind letzlich der Vorgänger von dem Marketing Cockpit und bieten mittlerweile bei weitem nicht mehr die Möglichkeiten der Kampagne, die mit dem Marketing Cockpit erstellt wurden.  Sie werden von Klick-Tipp auch nicht weiterentwickelt.
Insofern gehe ich auf diese Follow Up Kampagnen hier nicht mehr ein.

Ich würde dir auch empfehlen, diese als Neueinsteiger in Klick-Tipp auch nicht mehr zu verwenden. Da bietet das Marketing Cockpit sehr viel mehr Möglichkeiten.

Die Newsletter sind sehr gut dafür geeignet, einmalige Mails an einen bestimmten Empfängerkreis, zu versenden. Hierzu kannst du bei den Einstellungen (siehe Bild) anhand von TAGS oder anderen Bedingungen auswählen, wer diesen Newsletter erhält

Bild 12 Einstellungen für Newsletterversand   © Klick-Tipp Konto


In dem obigen Beispiel würde der Newsletter an alle Kontakte versandt, die den TAG Testabsender besitzen.

Es ist auch möglich, einen Newsletter an die Kontakte zu versenden, die noch keinen bestimmten TAG haben, z.B. an alle Nichtkunden.

Eine weitere mächtige Auswahlfunktion ist die Kombinationsmöglichkeit, mit den Kriterien. So kannst du z.B. auch Kunden auswählen, die zwar das Produkt A gekauft, aber noch nicht das Produkt B gekauft haben.

Tipp: Verwende Newsletter immer dann, wenn du eine bestimmte Kontaktgruppe einmalig anschreiben möchtest.

Mailmangement

Zu viel SPAM Mails und nicht ankommende Mails in den Postfächern sind ärgerlich und ein zunehmendes Problem.

Was bietet dir Klick-Tipp gegen SPAM und was kannst du als Anwender dafür tun, das deine Mails in den gewünschten Postfächern landen. 

Klick-Tipp bietet dir zum einen, eine Hilfestellung in Form einer SPAM Score Berechnung für deine Mails. Nach Erstellung einer Mail in Klick-Tipp - egal ob es Newsletter Mails oder Mails für eine Kampagne sind -, wird der SPAM Score der Mails berechnet, hier ein Beispiel:

Bild 13  Spam Score Anzeige nach Abspeichern einer Mail    Quelle Klick-Tipp Konto

Dabei werden u.a. folgende Kriterien geprüft:

  • kritische Wörter, wie Kostenlos, Sex, Umsonst, etc.
  • mehrere Leerzeichen auch in Links
  • zu kurzer Text in der Mail

Dies ist eine Hilfestellung, natürlich wird nicht jede Mail die leicht in den roten Bereich fallen würde, von Gmail und Co. abgewiesen.  Aber es wird auch nicht jede Mail, die im grünen Bereich ist, angenommen. Dazu sind die SPAM Filter mittlerweile auch immer besser aufgebaut und schauen sich verschiedene Kriterien an.

Als Anwender solltest du z.B. auch nicht zu häufig Mails an einen Kontakt schicken, er könnte schnell genervt sein und die Mail als SPAM Beschwerde anklicken. Zu viele SPAM Beschwerden sind sehr schlecht für deine Zustellraten, da ab einem bestimmten Wert die Zustellrate automatisch sinkt und generell z.B. nur noch 80 % der Mails zugestellt werden. 

In diesem Dialog kann auch noch eine Vorschau Mail an eine beliebige E-Mail Adresse versandt werden, so kannst du gut erkennen, wie die Mail bei deinem Empfänger dargestellt würde. 

Da alle Kunden, außer die Kunden der Enterprise Version, über Klick-Tipp Server versenden, ist Klick-Tipp selbst bemüht, hier keine SPAM Mails seiner Kunden zu versenden.

Enterprise Kunden haben, wie schon erwähnt, einen eigenen Mailserver und sind daher davon unabhängig. Das heißt aber auch, dass Sie selbst für ihre Zustellraten verantwortlich sind.

Bounce Management

Es gibt drei Funktion bzw. Meldungen im Zusammenhang mit der E-Mail Zustellung, die ich dir auch kurz vorstellen möchte:

Hard Bounce – Diese Meldung wird an Klick-Tipp gesendet, wenn die Empfänger E-Mail Adresse nicht (mehr) existiert, bzw. gelöscht wurde.

Soft Bounce – Diese Meldung wird gesetzt, wenn die Empfänger E-Mail Adresse vorübergehend nicht erreichbar ist, z.B. wenn das Postfach voll ist. Dieser Status wird von Klick-Tipp nach einer gewissen Zeit zurückgesetzt, damit kann dann ein erneuter Versand erfolgen.

SPAM Beschwerde – Diese Meldung wird an Klick-Tipp gesendet, wenn der Empfänger oder der E-Mail Provider die Mails als SPAM einstuft. 

Diese Meldungen werden auch an jeden E-Mail Kontakt angeheftet und können auch gefiltert werden, sodass du z.B. siehst, wie viele SPAM Beschwerden zurück gemeldet wurden. 

Texteditor

Der Texteditor dient dazu deine Text E-Mails zu gestalten.
Die Funktionen kennst du wahrscheinlich aus anderen Editoren wie z.B. von WordPress. Er bietet alle gängigen Funktion zur Textgestaltung, wie Fettschrift, Unterstreichen, Kursiv, Textgrößen, Bilder und Verlinkungen einfügen, etc.

Klick-Tipp Texteditor

Bild 14 Texteditorfunktion    © Klick-Tipp Konto

Über Umwege kann auch ein HTML Newsletter erzeugt, bzw. gestaltet werden, mir fehlen hier aber einige Funktionen und Möglichkeiten. Ich denke aber, dass mehr Funktionen bald mit einer der nächsten Versionen von Klick-Tipp verfügbar sein werden.

Tipp: Nutze nach Möglichkeit immer ein Bild in einer Mail, wenn es passt. Sehr gut kommen Bilder mit einem persönlichen Bezug an. Die Aufmerksamkeit des Lesers wird durch Bilder erhöht und der Leser kann sich, im wahrsten Sinne des Wortes, ein Bild von dir machen.     


Splittests durchführen

Wenn du dich mit dem Online Marketing schon näher beschäftigst, weißt du dass das Testen eine ganz wichtige Möglichkeit ist um herauszufinden, was bei deinem Besuchern bzw. Lesern am Besten ankommt.
Es gibt sogenannte A/B TEST z.B. für Landingpages, Werbeanzeigen bei Facebook und auch bei Klick-Tipp können Mails gegeneinander getestet werden.   

Im Marketing Cockpit gibt es eine Funktion, wo du z.B. zwei Mails mit unterschiedlichen Betreffzeilen und einem Ergebnis festlegen kannst. Das Ergebnis kann z.B. die Öffnungsrate der Mails, oder der Klick auf den Link in der Mail sein.

Hierzu werden beide Mails für einen bestimmten Zeitraum an die Empfänger parallel versandt. Nach Ablauf der festgelegten Zeit, 
z.B. 2 Wochen, wird die Mail mit dem besseren Ergebnis dann nur noch allein versandt.

Es können aber auch unterschiedliche Versandzeiten gegeneinander getestet werden, oder auch unterschiedliche Kampagnen.

Ab der Deluxe Version können auch zwei Newsletter gegeneinander getestet werden. Hierbei werden  für eine einstellbare Prozentzahl, z.B. 20 %,  beide Newsletter parallel versandt, die restlichen 80% erhalten dann den Gewinner-Newsletter.


Tipp: Du möchtest zielgerichtetes E-Mail Marketing mit Klick-Tipp Schritt für Schritt lernen? Du möchtest schnell erfolgreich mit KlickTipp deine Umsatzziele erreichen. Dann schaue dir jetzt nähere Infos zu meinem Online Kurs dazu an!  


Schnittstellen zu anderen Programmen

E-Mail Marketing ist keine Single Disziplin, sondern sollte immer als Zusammenspiel mit anderen Online Medien gesehen werden, dazu gehören:

  • deine Homepage bzw. Landingpages,
  • Bezahldienste und Mitgliederbereiche
  • Webinarsoftware, wie z.B. Webinaris
  • Verknüpfungen mit z.B. Excel, Google Sheets oder CRM- Systemen

Hierfür gibt es in Klick-Tipp zahlreiche Anbindungsmöglichkeiten, die in der Regel über die API Schnittstelle technisch realisiert werden. Diese API Schnittstelle steht ab der Premium Version von Klick-Tipp zur Verfügung.

Nachfolgend möchte ich dir drei gängige und typische Anbindungen vorstellen:

Digistore24 

Der Bezahldienst Digistore24 gehört zu den bekannsten Bezahldiensten in Deutschland und bietet sehr gute Anbindungen an Klick-Tipp.

So kann beim Kauf eines Online Kurses über Digistore24, ein TAG an Klick-Tipp für diesen E-Mail Kontakt übergeben werden. Damit ist es dann leicht möglich, weitere automatisch ablaufend Aktionen für den Kontakt zu starten, z.B. den Start einer E-Mail Produktinformationskampagne mit ergänzenden Angeboten.

Auch bei Ausfall, Aboablauf, bzw. Storno einer Zahlung  kann ein TAG übergeben werden, um daraus auch wieder einen automatischen Prozess aufzubauen.   

Kauft ein Kunde direkt über Digistore24, ohne vorher als E-Mail Kontakt in Klick-Tipp gespeichert zu sein, wird dieser dann automatisch in die Contact-Cloud von KlickTipp übernommen.  


Webinaris

Webinaris ist ein führender Anbieter für automatisch ablaufende Webinare. Wichtig für dich als Anbieter von Webinaren, ist es, folgendes zu erkennen:

  • Wer hat sich zum Webinar angemeldet,
  • Wer davon ist nicht erschienen
  • Wer hat mindestens die Hälfte also 50% des Webinars gesehen
  • Wer hat das Webinar bis zum Schluss gesehen.

 Webinaris liefert für diese Ereignisse jeweils auch einen Tag, der an Klick-Tipp zurückgeben wird. Auch hiermit lassen sich dann wieder zielgerichtete E-Mail Kampagnen aufsetzen.  
Wer das Webinar bis zum Schluss gesehen hat, bekommt ein besonderes Angebot per Mail. Wer das Webinar vorzeitig abgebrochen hat, bekommt eine Aufzeichnung zugesandt, oder eine neue Einladung.   

WuFOO

Mit dem Anbieter Wufoo lassen sich online sehr vielfältige Formulare erstellen. Das können Umfragen, Anmeldeformulare oder andere sehr individuelle Abfragen sein.

Diese fertig erstellten Formulare lassen sich dann auf einer Homepage einbetten, oder sind auch über einen Link aufrufbar.

Das besondere an den Formularen ist, das Sie sich gut in Klick-Tipp einbinden lassen können. So kann nicht nur pro Formular ein TAG vergeben werden, sondern sogar für jedes Feld. Damit kannst du leicht Umfragen oder komplexe Fragen erstellen und erhältst für jede Frage auch einen Tag zurück.  

Zapier 

Zapier ist letztlich ein Schnittstellen-Tool, das dir relativ einfach ermöglicht, zwei Programme zu verbinden, ohne das zwischen den Programmen eine direkte Programmierschnittstelle existiert.

Hierzu wählst du in Zapier die zwei entsprechenden Programme aus und erstellst einen sogenannten ZAP zwischen den Programmen. Dies geschieht mit einem Assistenten, ohne jeglichen Programmieraufwand.

Die Auswahl an möglichen Verknüpfungen wächst rasant in Zapier. Es gibt sehr viele kostenfreie Verknüpfungsmöglichkeiten, teilweise sind diese aber auch kostenpflichtig

Hier ein paar praxisnahe Beispiele:

  • Sobald sich in KlickTipp ein Kontakt einträgt, wird dieser über ein ZAP an ein Google Sheets übertragen.
  • Facebook Leads werden über einen ZAP in die Contact Cloud von Klick-Tipp geschrieben.
  • Ein Käufer im Shopsystem Woo Commerce wird per ZAP an Klick-Tipp übertragen.

Klick-Tipp und die DSVGO

Ab Mai 2018 gelten endgültig strengere Datenschutzvorschriften (DSVGO) , was die Verarbeitung von fremden Daten, wie z.B. eine E-Mail Adresse und Namen betrifft.

Was mußt du im Rahmen der DSVGO nun neu beachten? 

Folgende rechtliche Punkte mußt du beim Versand von Mails beachten:

In jeder Mail muß ein Impressum stehen, in Klick-Tipp wird das automatisch eingefügt und kann auch nicht verkürzt werden.
Die Inhalte des Impressums werden aus den persönlichen Informationen im Klick-Tipp Konto gezogen. 

In jeder Mail muß sich der Leser auch mit einem Klick vom Newsletter abmelden können, dieser Abmeldelink wird auch automatisch von Klick-Tipp unter jeder Mail eingefügt. 

Neu, im Rahmen der DSVGO, ist ein Selbstauskunftslink, siehe Bild, wo der E-Mail Abonnent sich darüber informieren kann welche Daten bei Klick-Tipp von Ihm gespeichert sind. Außerdem können hierüber auch Änderung der Daten und die Löschung seiner Daten in Auftrag gegeben werden. 

Klick-Tipp Selbstauskunft

Erhalt der Selbstauskunft nach Klick auf den Link in der Mail

Neu, im Rahmen der DSVGO, ist auch die Notwendigkeit mit Klick-Tipp eine Auftragsdatenverabeitung abzuschließen. Diese wird seit Mai 2018 von Klick-Tipp automatisch für jeden Klick-Tipp Kunden erstellt.
Deine Auftragsbearbeitung findest du in deinem Klick-Tipp Konto unter Mein Konto/persönliche Informationen bearbeiten. 

Einstellungen im Rahmen der DSVGO in Klick-Tipp

Unter dem Menüpunkt Mein Konto / Privacy Dashboard kannst du Einstellungen im Rahmen der DSVGO Anfragen vornehmen. 

Zum einen siehst du alle Anfragen deiner E-Mail Abonnenten zur Auskunft, Aktualisierung und auch Löschung und kannst diese auch Filtern. 
Unter Einstellungen kann u.a. ausgewählt werden, ob die Anfragen automaitsich berabeitet werden sollen, das auch getrennt für jede Art. 

Desweitern können hier auch noch weitere Einstellugnen, wie z.B. die Festlegung individueller "Dankeseiten" für die Selbstauskunft und ein möglicher Outbound Prozess festgelegt werden. Über den Outbound Prozess könnte z.B. ein fremdes Programm über den Löschvorgang des Kontaktes informiert werden.  

Klick-Tipp Privacy Dashboard

Bildschirmkopie  Klick-Tpp   Privacy Dashboard / Einstellungen

Tipp: Du möchtest zielgerichtetes E-Mail Marketing mit Klick-Tipp Schritt für Schritt lernen? Du möchtest schnell erfolgreich mit KlickTipp deine Umsatzziele erreichen. Dann schaue dir jetzt nähere Infos zu meinem Online Kurs dazu an!  

Klick-Tipp Partnerprogramm

Du möchtest Klick-Tipp an andere weiterempfehlen und dabei Geld verdienen? 

Dafür gibt es das Partnerprogramm von Klick-Tipp. Über den Menüpunkt Mein Konto /Partnerprogramm kannst du dich kostenlos beim Partnerprogramm anmelden und auf eine Vielzahl von Werbemittel , wie Mails, Videos, Banner und Textlinks zurückgreifen.

Bestellt ein Kunde über deinen Empfehlungslink, erhälst du automatisch 25 % Provision auf jede Zahlung des Kunden.   


Besonderheiten Enterprise Version

Abschließend möchte ich noch explizit auf die Besonderheiten der Enterprise Version von Klick-Tipp eingehen.

Wie schon erwähnt, erhältst du bei der Enterprise Version einen eigenen Mailserver und deine Mails werden über deine eigene Versanddomaine z.B. ...@business-2-0.de versandt. Damit entfällt der Hinweis unter jeder versandten Mail „im Auftrag von Klick Tipp versandt“.

Der Versand über eine eigene Domain hat auch den Vorteile, das deine Zustellraten noch besser sein können, als über den Versand von Klick-Tipp Servern.

Dies natürlich nur dann, wenn du keine SPAM Mails versendest und du dann zu viele SPAM Beschwerden erhältst.

Welche Funktionen stehen dir zusätzlich zur Verfügung:

  • Es gibt keine Beschränkungen mehr bei der Kampagnenanzahl oder bei der Anbindung von anderen Programmen,
        wie Digistore24,  Wufoo, etc.
  • Es können sich die Kontakte auch per SMS eintragen, oder es können auch SMS versandt werden. Im anbrechenden
       Zeitalter von Messenger Nachrichten ein zunehmend wichtiger Punkt, wie ich finde. 
  • Kontakte können sich auch per Single OptIn Verfahren eintragen, d.h. es wird keine Bestätigungsmail mehr versandt.
  • Es kann eine individuelle Mail an einen einzelnen Kontakt versandt werden.
  • Es können beliebig viele Kontakte importiert werden, bei den anderen Versionen ist ja nur ein stark in der Anzahl
        beschränkter manueller Import möglich.
  • Es können Unterkonten mit unterschiedlichen Rechten in Klick-Tipp vergeben werden, sodass z.B. ein Mitarbeiter
        nur E-Mails erstellen kann, aber keine E-Mail Kampagnen versenden darf.       


Teile diesen Artikel:

lightbulb-o

Das könnte dich auch interessieren...

Artikel: 5 geniale Tipps für gute E-Mail Betreffzeilen

Artikel: Wie funktioniert ein Marketing Funnel

E-Mail Marketing Blog mit vielen Tipps rund um das Thema E Mail Marketing