5 praxiserprobte Tipps für E-Mail Betreffzeilen

Du hast nun mühsam eine E-Mail Kontakte gewonnen und nun werden deine E Mails nicht oder zu wenig geöffnet! Das ist ärgerlich aber, da kannst du Abhilfe schaffen.

Mit den folgenden 5 Tipps für zielsichere E-Mail Betreffs, erreichst du garantiert höhere Öffnungsraten. 
Die Tipps beruhen teilweise aus eigenen Erfahrungen, aus Kundenbeobachtungen und aus marketingtechnischen Grundlagen.  

1. Arbeite mit Zahlen und verkaufsfördernden Wörter

Grundsätzlich kommen Zahlen und Beispiele generell gut an, in E-Mail Betreffzeilen und auch in Überschriften!

Versuche daher Zahlen zu verwenden, anstatt allgemein formulierte Aussagen„Wie ich meinen Hund in 14 Tagen stubenrein bekomme haben!“ ist eine bessere Schlagzeile als „Wie du deinen Hund stubenrein bekommst!“

Verwende außerdem bestimmte Schlüsselwörter die vor allem unser Unterbewußtsein ansprechen:

„Garantiert : in 14 Tagen ist dein Hund stubenrein“  ...
und dann im Text deiner Mail ...wenn du meine folgenden Tipps umsetzt.

Weitere Schlüsselwörter sind z.B. „Gratis“, „kostenlos“, „Test“, „unverbindlich“ 

Dosiere die Wörter aber gerade in der E-Mail Betreffzeile, da sonst die Gefahr besteht, das SPAM Schutz Filter deine Mails als SPAM kennzeichnen. Ich würde hier nie, mehr als ein Schlüsselwort pro E Mail Betreffzeile einsetzen.     

2. Arbeite mit Emotionen, schon in der E-Mail Betreffzeile

Neben Zahlen kommen auch emotionale Schlüsselwörter in Betreffzeilen gut an!  

Typische Schlüsselwörter sind hierfür

  • Klasse...
  • Unglaublich...das hätte ich nicht gedacht
  • Krass...
  • Traurig...

Emojis 😀 😃 😔  gehören m.E. immer an das Ende eines E-Mail Betreffs. ich sehe diese zwar oft am Anfang einer Betreffzeile, jedoch wiederspricht das, so ein wenig dem "normalen " Schreibstil, wie ich finde.  Ich würde hiermit generell sparsam umgehen und diese nicht in jeder E- Mail- bzw. Newsletter-Betreffzeile verwenden, das könnte dann schnell überladen wirken und das Gegenteil, nämlich niedrigere Öffnungsraten bewirken.  

Generell ist die Entscheidung, ob du mehr auf Emotionen oder Zahlen setzt, auch abhängig von deiner Zielgruppe. Auch hier rate ich dir, dies z.B. mit Splittesttools zu testen. 

5 Gratis Tipps - für deinen schnellen Erfolg im E-Mail Marketing

Trage dich jetzt ein -  und du bekommst regelmäßig exklusive Tipps zum E-Mail Marketing und Klick-Tipp Hacks. 

Hidden Content

3. Erzeuge Neugier beim Leser schon im E-Mail Betreff

Neugierig sind wir alle, oder?
Wenn eine Mail bei mir im Posteingang landet, die meine Neugier weckt, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, das ich diese auch öffne.

Probiere daher verschiedene E -Mail Betreffs aus , die die Neugier des Lesers wecken.

Eine erfolgreiche Möglichkeit, Neugier und Interesse zu wecken ist es, Fragen zu stellen
Verwende hier die klassischen Fragewörter „Was, Wer, Wann, Wie, Wo“ 

Hier ein paar Newsletter Betreff Beispiele:  

  • „Öffne diese Mail nicht“, dann z.B. im Text den Hinweis, .“ ...wenn du nicht erfolgreich werden möchtest...“
  • „Wie ich in 200 Tagen um die Welt reiste...“
  • „Wie ich in 100 Tagen mein Umsatz um 25% steigern konnte" 

Eine Fragestellungen bzw. Empfehlung etwas nicht zu tun, zieht den Leser außerdem gezielt in den Text hinein und animiert zum Weiterlesen der Mail.

4. Arbeite mit „Begrenzungen“ in deinen E-Mail Betreffs

Eine weitere super Möglichkeit deine Leser zum Öffnen der Mail zu animieren, ist der Einsatz von Begrenzungen! Dadurch baust du einen gewissen Handlungsdruck auf.

Die E-Mail Betreffzeile sollte am besten einen Handlungsdruck in Verbindung mit Neugier verbinden, z.B. in der Form:

  • Nur noch 20 Tage...
  • In 10 Tagen ist es soweit.
  • Jetzt oder nie wieder  

Aufforderungs-Betreffs zielen darauf ab, ein Gefühl von Dringlichkeit zu vermitteln. Diese Aufforderungen kannst du sehr gut für Produktankündigungen oder zeitliche befristete Aktionen einsetzen.   

Tipp

 Du möchtest mehr über das Autoresponder E Mail Programm Klick-Tipp erfahren? Ich habe einen ausführlichen Praxisratgeber mit einigen Tipps und Videos zu Klick-Tipp geschrieben. Hier geht es zum Artikel: Klick-Tipp Praxisratgeber 

5. Teste deine E Mail- und Newsletter Betreffzeilen

Wie schon hier öfter erwähnt, gibt es generell nicht für alle Leser den idealen E-Mail Betreff!

Der E-Mail Betreff ist zum einen abhängig von dem Thema, ist es mehr emotional oder sachlich aufgestellt.
Zum anderen mußt da auch immer deine Zielgruppe, deinen idealen Kunden, damit abholen!

Eine sehr gute Möglichkeit dies herauszufinden, ist es verschiedene Betreffzeilen gegeneinander zu testen. Moderne Autoresponder E-Mail Programme, wie z.B. Klick-Tipp, bieten hierzu gute Möglichkeiten an.

Hier werden zwei Mails mit unterschiedlichen E-Mail Betreffzeilen gleichzeitig über einen gewissen Zeitraum versendet. Das E-Mail Programm ermittelt dann die beste Öffnungs- oder auch Klickrate und stellt dann dauerhaft die Gewinnermail weiter zu.