Was ist ein Autoresponder ?

Wie kommen die E-Mails in das Autoresponder Programm?

Wir alle kennen die Anmeldemasken zu einem Eintrag in ein E-Mail Newsletter bzw. E-Mail Verteiler auf verschiedenen Shopseiten und auch z.B. hier im Artikel. 
 
Der E-Mail Kontakt trägt sich i.d.R. über eine Anmeldemaske (Optin-Prozess) in den Verteiler ein und erhält eine Bestätigungsmail.

Mit Klick auf den Bestätigungslink gibt der Kontakt sein Einverständnis zum Erhalt der Mails. Dies nennt man den Double-Optin Prozess, der in Deutschland gesetzlich auch vorgeschrieben ist. Eine Austragung ist jederzeit über einen Link unterhalb der empfangenen Mail möglich.

Anmeldemasken können hier auf verschiedenen Wegen eingefügt werden:

  • Vorlagen aus den Autoresponder Programm verwenden und per Code auf der Webseite, z.B. in WordPress einfügen.
  • Vorlagen Codes mit üblichen Tools , z.B. Thrive Themes oder Leadpages verknüpfen.
  • Facebook Login nutzen 

Anmeldung in einer Autoresponder Programm können aber auch noch über andere Wege erfolgen, z.B. über eine programmtechnische Verknüpfung mit einem anderen Programm z.B. ein Shop System nach Kauf eines Produktes. Hierzu ist dann natürlich vorher auch das Einverständnis vom Käufer einzuholen. 

Auf Veranstaltungen werden oft auch Visitenkarten abfotografiert und mit einer speziellen APP-Software, (Business Card Reader) gelangen diese Daten auch in das Autoresponder System, nach Bestätigung des Besitzers der Daten.    

5 Gratis Tipps - für deinen schnellen Erfolg im E-Mail Marketing

Trage dich jetzt ein -  und du bekommst regelmäßig exklusive Tipps zum E-Mail Marketing und Klick-Tipp Hacks. 

Hidden Content

Typische Funktionen und Aufgaben von Autoresponder E-Mail Programmen 

Das Herzstück solcher Programme sind mehr oder weniger komplexe E-Mail Kampagnen, die der Kontakt in gewissen Zeitabständen und abhängig von bestimmten Bedingungen, erhält.

Dies können sehr einfache automatisierte E-Mail Abfolgen sein, z.B. einmal im Jahr eine Geburtstagsmail an den entsprechenden Kontakt versenden.  

Üblicherweise werden aber komplexere E-Mail Kampagnen erstellt, hier einige typische Beispiele:

  • eine Interessentenkampagne, die einem neu eingetragenen Kontakt Informationen zu seinem Interessengebiet zusendet,
       z.B. Abnehmtipps, Tipps zum Umgang mit dem Partner, Information zum angeschauten Vortrag, den ich mir vorher
       angeschaut habe. 
  • Eine Produktlaunch-Kampagne, wo ich in mehreren Mails ein neues Produkt vorstelle.
  • Eine Käuferkampagne, wo ein Käufer deines Produktes, gezielte Informationen erhält und evtl. auch Informationen
       zu ergänzenden Produkten.
  • Eine Evergreen-Kampagne, wo der Kontakt über einen langen Zeitraum Informationen, Tipps und Produktangebote erhält.

Dabei ist ein Autoresponder Programm als zentrales Marketing Tool innerhalb einer Online Marketing Strategie zu sehen.

Schnittstellen

© Julien Eichinger, fotolia.com

Schnittstellen in Auto Responder Programmen erweitern


Gerade im Zusammenspiel mit anderen Tools, wie Webinarsoftware, Umfrageformularen, Mitgliederseiten und Bezahldiensten macht sich das System bezahlt. Du erreichst hierüber eine hohe Automation deines gesamten Prozesses. 

So sind mit entsprechenden Schnittstellen zu anderen Programmen stark automatisierte Kampagnen zu erstellen.  
Hier einige typische Tools, die gerne zusammen mit Autoresponderprogrammen eingesetzt werden:

- Wufoo (Formulargestaltung), z.B. für Umfragen

- SurveyMonkey (Umfragen, Quiz)

- Digistore24 (Bezahldienst) 

- Webinaris  (Webinarsoftware)

- Webinarfly (WordPress Plugin)

- Zapier (Schnittstellenprogramm zu anderen Tools, wie z.B. Excel und Google Sheets)


5 Gratis Tipps - für deinen schnellen Erfolg im E-Mail Marketing

Trage dich jetzt ein -  und du bekommst regelmäßig exklusive Tipps zum E-Mail Marketing und Klick-Tipp Hacks. 

Hidden Content

Welche Vorteile bietet so ein Autoresponder-Programm für den Versender?

Der Hauptvorteil liegt in der hohen Automation und auch gleichzeitig individuellen Kunden- bzw. Interessentenansprache.  

So kannst du komplexe E-Mail Kampagnen aufbauen und  automatisiert ablaufen lassen, der Leser fühlt sich aber trotzdem gezielt angesprochen.

Ein Beispiel:
Ein Interessent interessiert sich für deinen Abnehm-Workshop bzw. Tipps und trägt sich in deine E-Mail Liste ein. Du sendest ihm wertvolle und kostenfreie Tipps zum Thema gesundes Abnehmen über mehrere Mails verteilt zu. Der Interessent ist begeistert und fasst Vertrauen zu deiner Person bzw. Firma.

Du unterbreitest ihm anschließend ein Angebot, zur Teilnahme an einem Abnehm-Workshop, den er über einen Bezahldienst erwerben kann. Der Interessent kauft den Workshop, wird damit zum Kunden. Der Neukunde erhält jetzt Informationen im Vorfeld zum Workshop, evtl. auch noch danach, z.B. wie er weitere Übungen gut von zu Hause absolvieren kann.

Diese gesamte E-Mail Abfolge wird einmal erstellt und dann ohne dein Zutun automatisch abgearbeitet!

Der Käufer hat das Gefühl individuell angesprochen zu werden, trotzdem ist der Aufwand im Gegensatz zu manuellen Nachfassaktionen oder gar einem persönlichen Gespräch minimal!    

Ein Autoresponder Programm dient damit, im ersten Schritt, zum Vertrauensaufbau für deine Interessenten. Dieser Schritt ist im Internet sehr wichtig, weil der Interessent, im Gegensatz zu einem Besuch im Ladengeschäft oder auf einer Messe, keine Möglichkeit hat, dich bzw. deine Firma persönlich kennenzulernen. 

In weiteren Schritten können dann:

  • Verkaufsangebote unterbreitet werden,
  • Produktankündigungen erfolgen,
  • Einladungen zu Veranstaltungen versendet werden oder
  • Hinweise und Informationen zu gekauften Produkten bzw. Dienstleistungen erfolgen

Wie richte ich einen Autoresponder ein?

Die grobe Einrichtung eines Autoresponder-Programmes ist bei allen Anbietern immer ähnlich.

Du richtest Anmeldeformulare ein, die du auf deiner Webseite, Landingpage oder bei sozialen Medien z.B. Facebook integrierst. Hierüber tragen sich die Interessenten in deine E-Mail Verteiler ein. Als Anreiz für die Eintragung wird meist ein Goodie in Form einer Checkliste bzw. kurzen Ratgebers in Form eines Videos angeboten.

Wie du einen sinnvollen Lead Magneten erstellst. Habe ich hier beschrieben: Deine Schritte zu einem sinnvollen Leadmagneten

Du erstellst anschließend eine oder mehrere E-Mail Kampagnen, die jede für sich bestimmte Zielsetzungen haben. So kann z.B. durch eien Kampagne eine Veranstaltung oder ein Produkt beworben werden. Eine andere Kampagne könnte nach einem versandten Angebot eine Nachfassmail an den Interessenten versenden. Hier gibt es generell sehr viele Möglichkeiten und durch Schnittstellen mit anderen Programmen wie CRM Systeme, Umfragetools, Webinarsoftware auch breite Anwendungsmöglichkeiten. 

Die verschiedenen Kampagnen können z.B. auch ineinander aufbauen und nachfolgend abgearbeitet werden. So kann nach einem Kauf eines Produktes automatisch eine Käuferkampange gestartet werden, die über das Produkt näher eingeht und evtl. auch Zusatzprodukte vorstellt. 


Welche besten E-Mail Anbieter gibt es auf dem Markt?

Einer der bekannsten Anbieter ist hier Cleverreach. Dieses Tool empfiehlt sich für den Neu-Einsteiger, der erst mal die Möglichkeiten des E-Mail Marketing testen möchte, da es bis 250 E-Mail Versendungen pro Monat kostenlos ist. 

Jedoch sind sehr individuelle E-Mail Kampagnen am besten mit sogenannten tagbasierten Autorespondersystemen umzusetzen. Hier kann jedem Kontakt ein bestimmtes Tag angeheftet werden, im Gegensatz zu einem listenbasierten System.
 
Was tagbasiert genau bedeutet habe ich hier beschrieben.

Tipp: Wenn du möglichst flexibel in Bezug auf eine individuelle Kundenansprache bleiben möchtest, empfehle ich dir auf jeden Fall ein tagbasiertes System wie Klick-Tpp. Ich habe zu Klick-Tipp einen Artikel große Praxiseinführung in Klick-Tipp geschrieben. Dort findest du schon eine umfangreiche Einführung in das Programm. 


Es gibt derzeit drei Autoresponder E-Mail Softwarefirmen, die das tag basierte System anbieten:

- Active Campaign
- Getresponse
- Klick-Tipp

Ich selber habe mich für Klick-Tipp entschieden, weil es m.E. das System mit dem tag basierten E Mail Marketing, durch eine Vielzahl von Funktionen und einem grafischen Kampangen Editor am besten umgesetzt hat.

Außerdem bietet Klick-Tipp eine deutschsprachige Oberfläche und deutschen Support an.


Teile diesen Artikel:

The following two tabs change content below.
Ich bin seit 2014 im Online Business tätig und beschäftige mich vor allem mit dem Aufbau von Blogs / Webseiten und dem E-Mail Marketing. Meine Motivation ist es, Unternehmer und Menschen beim Aufbau oder Ausbau eines eigenen Online Business zu unterstützen und das mit möglichst vielen praxisnahen Erfahrungen und Tipps.

Klicke hier, um einen Kommentar zu hinterlassen